Lunatics Live in Köln

Lang ist`s her und wir freuen uns Euch am 14.11 unseren neuen Sänger Elias live und mit Bart vorstellen zu können.
Kommt und feiert mit uns, ein spassiger Abend ist garantiert. Winziger Eintritt, viel Gesöff und ein Special Guest!!!!!

 

zur Veranstaltung

SchadeSchade…ByeBye Franky Lunatic

War mal wieder sehr still und das leider aus gutem Grund……Die nächsten beiden Konzerte am 18.10 und 31.10 werden die letzten für unseren Franky Lunatic sein. Wir hoffen und arbeiten daran, das es nicht die Letzten der Lunatics sein werden!!

Junger Mann zum Mitreisen gesucht!

Oder eine junge Frau. Und auch nicht unbedingt jung, kann auch unser Alter haben. Also im Grunde suchen wir irgendwen, Hauptsache:
Er, sie oder es kann singen. Denn leider ist nun nach 12 Jahren der Tag gekommen, da uns unser Sänger Franky verlässt – keine Sorge, er bleibt Euch, uns und überhaupt allen erhalten als Frontmann und lebende Abrissbirne der Heavy Teddys, jener kölschen Kultkapelle, die als Begründer der sogenannten „negativen Relativitätstheorie“ gilt: Man kann mit relativ wenig Aufwand relativ viel Erfolg haben. So wird
denn auch unser Franky in Zukunft ziemlich erfolgreich sein mit den Heavy Teddys, und wir werden ihn dabei begleiten (manch einer mag es ja schon bemerkt haben – unsere Gitarrenhelden Chris und Stevo sind ebenfalls bei den Heavy Teddys und werden auch in Zukunft Frankys linke und rechte Flanke musikalisch stützen).

Für uns Lunatics aber bedeutet dies nun: Wir brauchen Ersatz, oder besser, da Frank unersätzlich ist, wir brauchen eine Alternative. Wir haben schon überlegt, ob Stevo nicht vielleicht singen soll – dann haben wir alle herzlich gelacht und uns entschieden, einen öf-fentlichen Aufruf zu starten, was wir hiermit tun:

Wenn Du zwischen 20 und 40 bist, singen kannst und vor allem möchtest, sowohl mit deutschen als auch englischen Texten klar kommst und bereit bist, auf der Bühne Show zu machen, dann bis Du vielleicht unser Mann / unsere Frau / unser Humanoid. Was auch immer. Du müsstest
– einmal in der Woche im Raum Köln (genau: Porz Urbach) zur Probe erscheinen können (19 – 22:00 Uhr)
– flexibel und auch mal kurzfristig für Auftritte zur Verfügung stehen

Lass Dich nicht davon abhalten, wenn Du vielleicht zusätzlich ein Instrument spielst oder gerne Texte schreibst – derlei Fähigkeiten sind uns natürlich willkommen und werden mit einem Extra-Kölsch honoriert.

Fühlst Du Dich angesprochen? Haste Bock? Dann kontaktiere uns über Facefuck oder unsere Homepage www.thelunatics.net , und wir laden Dich zu einer Testprobe in unseren Luxus-Proberaum mit Sofa-Ecke, Tischkicker und Bar ein! Es gilt das alte Swingerclub-Motto: Alles kann, nix muss. Wenn wir miteinander auskommen und es musikalisch klappt, steht Dir der volle Lunatics-Karriereweg offen:

wirtschaftlicher Ruin,
sozialer Abstieg
und Alkoholismus!

Also zögere nicht – ergreif die Gelegenheit beim Schopf!

Und für alle anderen noch ein Hinweis: Wer die Lunatics noch einmal in der vollen Bilingual/Come nude-Besetzung mit Frank am Gesangsknochen erleben möchte, der hat dazu noch genau zwei Gelegenheiten: Am
18.10. in Bergheim im http://www.bistro-best.de/
oder am 31.10. in Oberhausen zusammen mit Mad Sin und Demented are go
im Kulttempel Oberhausen.

Also ran an den Speck! Wir freuen uns auf Euch!

MerchMerchMerch

Nachdem die neuen Shirts so fix ausverkauft waren hat es doch was gedauert!
Jetzt sind frische auf dem Weg, wer also noch keins hat, aber eins haben will sollte sich fix bei uns im Shop eins greifen!!!
Prost,
Eure Lunatics

emergenza:-Teill II Und weiter geht`s

Mann, das war ja wieder ´ne Sause am Samstag! Erneut habt Ihr uns durch den Wettkampf und damit eine Runde weiter getragen. Vielen Dank dafür, an alle, die sich auf den Weg gemacht und für uns die Hand gehoben haben.
Dabei stand die Veranstaltung für uns unter gar keinem guten Stern – noch gegen Mittag des Samstages dachten wir, absagen zu müssen, da unser Franky sich was eingefangen hatte und gar nicht gut zurecht war. Aber Rock’n’Roll ist nun mal die beste Medizin; nachdem er sich dann doch auf den Weg gemacht hatte, ging es ihm zusehends besser, und nach unserem Auftritt war ihm nichts mehr anzumerken.
Das allerdings könnte auch am Ergebnis des Abends gelegen haben: Mit nur zwei Stimmen Rückstand auf den ersten Platz haben wir dank Euch (und auch Dank der Jury, die in dieser Runde das letzte Wort hatte) den zweiten Platz des Abends belegt und sind damit eine Runde weiter. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Sylvia und Sandra – wir schenken Euch bei Gelegenheit `ne Uhr. Ihr wisst ja, wofür.
Die Facebook-Junkies unter Euch werden wissen, dass unser Chris seine Ankündigung „Heute besaufe ich mich“ offenbar noch in die Tat umgesetzt hat; auch Mauri hat später noch ein wenig ausgesehen wie Silvio Berlusconi auf Speed, aber sie haben’s sich ja auch verdient. Hoffen wir, dass alle bis zum 19. Juli wieder fit sind, wenn es heißt: Rockt die Live Music Hall!
Und  ->hier<-  noch ein paar Eindrücke. Danke an Silke für die geilen Teile!!!!

Und da kommt….

auch schon, das erste Review zur neuen Platte. Wir sind zufrieden und die Leute von
http://www.bierschinken.net/
anscheinend auch =)
Prost,
die Lunatics
http://www.bierschinken.net/platten/review.php?id=1536&title=the_lunatics_-_come_nude_bring_beer

Und letztendlich Release und dicken Dank!!!!!!

So…..vorbei ist die Release-Sause.
Schön war`s!!!!
Danke an alle!!!!
Heute mittag wird es die neue Platte auch zum Download bei Bandcamp geben…..
Wer Fotos und/oder Videos von Freitag gemacht hat, darf diese gerne/soll diese gerne , an uns weitergeben.
Entweder hier per PN oder direkt an mich:
stoned.ager@gmx.de

Danke an:
Guido Neumann und Crazy Love Records, dafür das er nach starkem musikalischem Wandel auch diese Platte wieder ermöglicht hat und hinter uns steht!!!!

Silke Jochum (www.Silke~Jochum.de), für die Fotos! Und sorry dafür das Sie am eigenen Leib erfahren musste, das wir doch nur Musiker sind und keine Leute mit Plan!!! Kuss dafür!!!!!!!!!!

Frl.Caro und dem Jörg für Euren Einsatz beim Shooting und „support your friends“ Einstellung!!

Matthes, dem Meister des Tonstudio Donners (http://www.donner-tontechnik.de/joomla/index.php/tonstudio), der den ganzen Kram gerettet hat und bei dem Musik vor Geld kommt!!!!

Jancee Warnick für die Steelguitar bei „Bierlokal“ und grinsende Gesichter bei uns!!!

Nadja Goller, für`s trällern und ne bombastische Stimme bei „Silence“. Da musste der Frank sich ma Anstrengen um mitzuhalten xD

Carsten Gritzan für mal wieder gelungene Shirtmotive!!!!!

Jörn, weil er extra von Bonn nach Köln kommt, ne kleine Extraschicht einlegt und dann sogar noch wegen eigener toller Einfälle noch 2 Abendstunden dranhängt und somit die Grafiken noch pünktlich ins Presswerk kommen!! Oller Pixelschieber……

Die HairBox für Werbung, Verkauf, Leute nerven und…SupportSupportSupport!!!!!

Sorry an alle Vergessenen und einige die wir verärgert haben….beim nächsten mal dann xD

DANKE alle die uns immer wieder besuchen, feiern, tanzen und dem Marko die langen Haare beim Kotzen ausm Gesicht halten!!!!!

Nach 1 1/2 Jahren hiess es am Freitag-Dank Euch-dann schlussendlich doch noch:
COME NUDE!!! BRING BEER!!!!!!!

Prost,
die Lunatics

Leider

mussten wir den Auftritt am 7.3 Absagen.
 
Umso mehr freuen wir uns auf nächste Woche im Tsunami…..Da heissts dann CD-Release, Mexikaner-trinken und das alles mit netten Leuten!!!!
Was will man mehr????
Achja: Die Shirts sind auch da und sehen unglaublich gut aus!!!
Als kleines Bonbon heute nochmal 2-3Schnippsel, ich überleg es mir noch =)
 
Prost und bis Freitag!!!

Heute mal ein grosses Update

Aufgepasst, Freunde der Rockmusik:
 Am 17.05.2014 ist es soweit! Der Emergenza-Bandwettbewerb geht für uns in die 2. Runde, und zwar im
 Luxor
Luxemburger Str. 40
Köln
Beginn: 18:00 Uhr
  
Nachdem Ihr alle uns in der Vorrunde auf den 1. Platz – ja, man muss sagen – „gepeitscht“ habt Read more

Und Zack…………

Releaset
Da isse endlich!!!
Und schick isse geworden!!! Danke nochmal an Caro, Jörg und Silke für die Fotos!! Guido für die Unterstützung und allen die uns so fleissig auf Konzerten Unterstützt haben!!!!!
Ab heute kann man die Platte und die dazugehörigen schicken Shirts vorbestellen denn pünktlich zur Releaseparty am 14.03 im Tsunami Club werden wir alles dabeihaben!!!!
Und hier nochmal Ofiziell!!!
WIR SIND FERTIG….WIR SIND STOLZ DRAUF und dafür gibbet nochmal ein extra langes BLABLA:
Lange haben wir es angekündigt, lange ist nichts passiert – nun ist es endlich fertig: Unser drittes Album „Come nude. Bring beer!“ kann ab Heute vorbestellt werden und bei uns und Crazy Love Records ab dem 14.03 erhältlich sein!
Der eine oder andere wird es wissen: Nachdem wir die ersten Aufnahmen kurz vor dem Ziel abbrechen mussten – Eingeweihte kennen die Gründe, alle Anderen können uns gerne Fragen – trat eine unerwartete und vor allem unerwünschte Produktionspause ein, die uns natürlich mächtig gewurmt hat. Eigentlich sollte das Album ja zu unserem 10jährigen Jubiläum in 2013 erscheinen; das hat nun nicht ganz geklappt. Knapp daneben ist auch vorbei. Aber wie es oft so ist, haben unvorhergesehene Wendung manchmal ihre ganz eigenen Auswirkungen im Gefolge, und so war es auch hier:
Auf der Suche nach einem Ort, an dem wir unsere Aufnahmen neu beginnen konnten, gerieten wir diesmal nämlich an ein richtiges Studio, also ein echtes, mit Dach und Heizung, und vor allem mit einem genialen Tontechniker: Diplom-Physiker (soviel Zeit muss sein) Matthias Donner von Donner Tontechnik in Remscheid (beachtet den Link unter „Links“), dem König der Recording-Soft- und Hardware!
Und wie sich heraus stellte, wurde die Tatsache, die Songs bereits einmal komplett aufgenommen zu haben, nun zu einem Ideentriebwerk und Kostensparfaktor (an dieser Stelle noch einmal besten Dank an alle, die uns das ermöglicht haben). Angetrieben und geradezu bemuttert von Matthias (Danke für den Kaffee!) , der die Recording-Sessions mit der ihm eigenen Ruhe und vor allem mit seinem Sachverstand souverän geführt hat, haben wir die Wiederholung der Aufnahmen schneller und vor allem besser hinbekommen, und die Ergebnisse können wir nun glücklich und hochzufrieden präsentieren.
Sollte dem einen oder anderen von Euch mal der Gedanke kommen, auch mal in ein Tonstudio zu gehen, können wir Euch Matthias nur wärmstens ans Herz legen, der eine ganze Palette an Leistungen im Angebot hat – wie gesagt, beachtet den Link. Das Studio liegt zwar in Remscheid, wo Wolf und Bär sich gegenseitig am Arsch kratzen, aber Strom und fließend Wasser gibt’s da schon. Wenn’s um Band-Recording geht, ist Remscheid eine Reise wert. Aber bitte dran denken: Auch wenn Remscheid recht ländlich ist, wird dort trotzdem mit Geld bezahlt – Spiegel, Biberfelle, Glasperlen und Angelhaken gelten nicht als Währung!
So, genug gequatscht, kauft unser Album! Und natürlich würden wir uns über Reaktionen freuen. Das Album gefällt Euch? Dann schreibt’s in unser Gästebuch oder auf unsere Facebook-Seite!
Es gefällt Euch nicht? Dann schreibt es auf eine Postkarte und schickt diese an
Lester B. Stenton
1100 Ashwood Drive, App. 7 a
Plover / Wisconsin
USA
Da wird er sich freuen, der alte Lester! Und bitte ausreichend frankieren.

Und morgen

kommt dann was dickes!!!!